Bald ist es geschafft, und das Beste am neuen Jahr ist zweifellos das Gefühl eines Neuanfangs – lass es bitte motivierend & inspirierend für uns alle sein!

Es ist ein Impuls für uns alle, mit einigen soliden Karrierezielen ins Jahr 2021 zu starten. Vieles ist in diesem Jahr auf der Strecke geblieben, und Gott sei Dank, ist dieses Horrorjahr fast überstanden, also lasst uns unsere Traumkarriere bis 2021 verwirklichen!

Schritt 1: Starte mit einem Plan

Zweifellos ist eine gute Planung unerlässlich. Nimm dir also in den noch verbleibenden Wochen Zeit, um ernsthaft darüber nachzudenken, wo du in den nächsten 12 Monaten sein möchtest. Überlege dir genau, wie du diese Ziele erreichen kannst, und erstelle dementsprechend einen Plan, aber bleib dabei immer realistisch – and rock it!

Schritt 2: Die Recherche

Das mag nicht fantasievoll klingen, aber ich verspreche dir, dass du davon nur profitieren wirst, wenn du etwas Zeit in die Suche deiner Ziele investierst. Versuch mal, Netflix auszuschalten, geh offline bei Instagram und nimm dir ein paar Stunden Zeit, um auch mal in dich selbst zu investieren. Such online nach Kursen. Such nach Leuten auf LinkedIn und schau dir ihren Karriereweg an – abgucken ist erlaubt. Du wirst motiviert sein und exzellente Ziele notieren.

Schritt 3: Finde den passenden Mentor

Ein guter Mentor wird dich auf einen erfolgreichen Karriereweg bringen und bis zum Ziel begleiten. Die meisten erfolgreichen Frauen verdanken ihren Erfolg einem Mentor, der ihnen geholfen hat, ihren Karriereweg herauszufinden, und sie auf ihrem Weg ständig begleitet hat.

Du brauchst nicht beunruhigt zu sein, wenn du keine Kontakte zu jemandem in deiner von dir gewählten Branche hast. Eine wirklich motivierte und zielorientierte Person kann genauso nützlich sein. Also triff dich mit dieser Person zum Kaffee und stell einen Haufen Fragen, denn die Antworten darauf sind genau die Ratschläge, die für dich von hohem Wert sind. Nimm gerne jeden nützlichen Rat an, und wende diesen auf deine Ziele an – und der Erfolg ist garantiert!

Schritt 4: Zeitorientierte Ziele

Das ist von wesentlicher Bedeutung. Ohne einen realistischen Zeitrahmen, in dem du an deinen Zielen arbeitest, wird es ständig zum Ausweichen kommen – du musst ganz einfach die Kontrolle übernehmen. Schnapp dir einen Planer und stell einen Zeitplan für das Erzielen deiner Erfolge auf. Du kannst dich auch einmal im Monat selbst bewerten, was du zum Beispiel erreicht hast oder wo du stehst. Spätestens dann bemerkst du, wenn du einige Sachen zu sehr vernachlässigt hast, und dann weißt du, dass es höchste Zeit ist, einen Gang höher zu schalten. Vergiss nicht: nur du bist für dich verantwortlich – niemand anderer. Mach dich selbst stolz, indem du das durchziehst. 

Schritt 5: Plane deine Bewerbungen

Finde erst einmal deinen Traumsektor, dann finde heraus, wer für die Rekrutierung zuständig ist und mach, falls nötig, eine kleine LinkedIn Stalking Session. Das Internet bietet dir eine Menge von Informationen und Möglichkeiten – also, plane deine Bewerbung! Überlege dir, was dein erster Schritt am 1. Januar sein wird – verfasse dein Anschreiben, update deinen Lebenslauf und sei offen und bereit, deinen Mentor, um Rat zu fragen.

Beginne das neue Jahr mit der Absicht, deine Karriereziele zu erreichen und hau mit deiner Planung einfach alle um!